Kreismannschaftsmeisterschaften 2018

Zum Ende des Jahres steht immer die KMM auf dem Plan und in diesem Jahr war die Leistungsturnriege des MTV Nordstemmen der Ausrichter. Also hieß es am Freitag nach dem Training die Halle für den Wettkampf vorbereiten und die Cafeteria. Zum Glück hatten wir viele fleißige Hände und das Wettkampf-Wochenende konnte starten.

 

Am Samstag waren unsere Mini-Turnerinnen (Anna, Lea, Lara, Alexa und Lola) und die Nachwuchsgruppe (Diana, Carlotta, Jona, Nicole, Julia und Emiliy) am Start. Für die Minis war es der erste Wettkampf und die Aufregung natürlich noch sehr groß. Aber sie zeigten an allen Geräten, wie fleißig sie die letzten Monate geübt haben. Am Ende war es zwar „nur“ der 5. Platz, aber die anderen Mannschaften turnten schon länger und zum Teil auch höhere Übungen.

Die Nachwuchsgruppe ist schon etwas routinierter, aber trotzdem noch aufgeregt. Erst Recht, wenn man zum ersten Mal die nächst höherer Übung P5 turnen muss.

Bei der Siegerehrung war die Freude groß, sie holten sich den Vize-Kreismeistertitel 2018 und den ersten Pokal für den MTV.

 

Im zweiten Durchgang des Tages turnten die Fortgeschrittenen in der P5/6. Nicht allen Mädchen gelang es die Nervosität am Gerät unter Kontrolle zu bringen. Daher mussten am Balken 3 Stürze verkraftet werden, die anderen Geräte liefen besser. Leider turnten die gegnerischen Mannschaften öfter eine höhere Übung an den Geräten, somit konnten unsere Mädchen leider nicht mithalten und kamen auf Platz 4.

Der Sonntag sollte ein langer Tag werden, drei Durchgänge standen auf dem Plan.

Unsere ältesten Mädchen mussten nun zeigen was sie konnten. Natürlich war Nervosität und Selbstzweifel auch bei den Mädchen zu spüren. An drei Geräten lief es ganz gut, aber am Reck muss noch mehr gearbeitet werden. Sedef konnte sich am Ende, doch darüber freuen zum 1.Mal am Boden die P8 mit Flick-Flack geturnt zu haben und am Stufenbarren die P7. Und auch Lina ist nach ihrem Trainingsunfall mit langer Pause wieder am Start gewesen und hat super geturnt. In dieser Wettkampfklasse gingen nur 4 Mannschaften an den Start und die Mädchen hatten sich als Ziel gesetzt, mind. den 3.Platz zu holen. Dieser Wunsch ging, ganz knapp mit nur 0,5 Punkten Vorsprung, in Erfüllung und der nächste Pokal für uns.

 

Im zweiten Durchgang hatten wir gleich 2 Mannschaften am Start und turnten die P5-7. Beide Mannschaften turnten an den Geräten konzentriert und unterstützten sich gegenseitig. Hier zeigte sich dann auch, wie gut es ist als Mannschaft zu turnen, wenn es an einem Gerät mal nicht so gut läuft. Joia turnte zum 1.Mal die P7 am Balken und Boden und holte hier und am Reck jeweils die Tageshöchstnote.

Da das Teilnehmerfeld hier mit insgesamt 7 Mannschaften sehr groß war, hätten wir niemals mit diesem Ergebnis gerechnet. Die Mädchen haben es aber tatsächlich geschafft: Der Kreismeistertitel UND der Vizekreismeistertitel gingen an unsere MTV- Mädchen!!! Die Freude war riesengroß!!!! (Mit nur 2,8 Punkten Unterschied)

 

Aber auch unsere Kampfrichter, Johanna, Mareike, Annika und Ramona haben wieder tolle Arbeit geleistet.

Vielen Dank dafür.

 

Hauptvereinsseite
Hauptvereinsseite

Aktualisiert am

17.07.2019