Zum Ende des Jahres stehen wie immer die KMM an, diesmal ausgerichtet von der FSV Sarstedt am 04.11. und 05.11. 2017. Der MTV Nordstemmen startete mit 5 Mannschaften in 5 verschiedenen Altersklassen.

 

Lina, Florentine, Klara und Martha gingen in der P 5-7 an den Start und zur gleichen Zeit turnten auch Bente, Lynn und Jula in der P3-5. Diese Mannschaft musste leider krankheitsbedingt auf Leyla verzichten und somit auch auf die Streichnote. Denn bei den KMM könne zwar bis zu 5 Mädchen ihre Übung vorturnen, aber nur die 3 Besten kommen in die Wertung. Beide Mannschaften freuten sich auf den Wettkampf, die Nervosität war aber trotzdem spürbar.

Das erste Gerät war der Sprung, hier hatten Martha und Klara ihre

Premiere: Denn die Beiden sind das erste mal Handstandüberschlag über den 1,10 m hohen Tisch gesprungen. Klara wurde mit 15,30 Punkten belohnt ( zweit bester Sprung des Tages) und Martha mit 14,70 Punkten.

In der zweiten Mannschaft hatte Lynn ihren 1.Wettkampf überhaupt und erturnte sich am Sprung gleich mal die 2.beste Wertung mit 12,65 Punkten, dicht gefolgt von Bente mit 12,50 Punkte (3. beste Tageswertung) So konnte es weiter gehen!

Und bei den Jüngeren lief es wirklich super weiter, Lynn bekam am Reck die Tageshöchstnote mit 14,05 Punkten und auch Jula und Bente turnten ganz vorne mit.

Klara turnte zum ersten Mal eine P7, hier muss bereits eine Kippe geturnt werden.

Weiter ging es zum Balken: Unsere „geschwächte“ Mannschaft musste nun Nerven zeigen, leider klappte es noch nicht ganz und ein Sturz musste in Kauf genommen werden. Die Älteren mussten nun auf dem nur 10 cm breiten Balken ein Rad turnen!!!! Klara, Lina und auch Florentine haben Ihr erstes Rad auf einem Wettkampf gestanden. Leider wurden sie aber nicht für ihre tollen Übungen vom Kampfgericht belohnt. Und etwas Enttäuschung machte sich bei allen breit. Aber ein Gerät kommt noch: der Boden.

Jula und Lynn erturnten sich beide die 2.beste Tageswertung.

Bei der Siegerehrung der P5-7 kamen Lina, Klara, Florentine und Martha auf den 5. Platz, obwohl sie sehr starke Leistungen gezeigt haben. Aber hier sieht man leider, dass man von Kampfrichtern abhängig ist.

Die jüngere Mannschaft mit Lynn, Bente und Jula überraschte uns ordentlich. Denn die Drei holten sich (ohne Streichnote) den Vizekreismeistertitel 2017. Hier muss erwähnt werden, dass die Mannschaft auf dem 1.Platz aus 6 Mädchen bestand und auch noch 3 Jahre älter waren!!!!

 

Nun zum Sonntag, auch hier waren wieder 2 Mannschaften vom MTV Nordstemmen in zwei Altersklassen am Start. Joeline, Mara, Aria und Sedef starteten in der P6-8 und Joia, Leonie, Leni und Emilia gingen in der P5/6 an den Start. Mara und Leonie hatten ihren ersten Wettkampf überhaupt.

 

Bei der Erwärmung wurden wir plötzlich überrascht. Rebecca stand auf einmal in der Turnhalle und wurde herzlich begrüßt. Sie hat ein paar Tage Urlaub und kam, ganz selbstverständlich, in die Turnhalle zu ihren ehemaligen Turnerinnen und Trainerinnen. Sooooo schön!!!!

 

Boden war das erste Gerät und Sedef holte sich mit 15,50 Punkten die zweit beste Tageswertung. Auch die anderen Mädchen turnten gut und es konnte zum Sprung gehen. Hier hatten die Älteren Mädchen so ihre Bedenken, denn im Training wollte es nicht so klappen mit dem Handstandüberschlag auf den Mattenberg. Einen kleinen Schreck gab es dann auch gleich bei Aria, die bei Ihrem ersten Sprung mit den Händen über den Tisch rutschte. Zum Glück hat man immer zwei Sprungversuche.

Die Jüngeren zeigten alle stabile Sprünge und konnten mit gutem Gefühl zum Reck weiter.

Die Mädchen zeigten ihr Bestes und konnten mit den anderen Mannschaften mithalten, auch wenn nicht alles klappte.

Nun zum Zitterbalken, das letzte Gerät. Trotz Sturz holte sich Joia mit 14,35 Punkten die Tageshöchstnote bei den Jüngeren und Joeline schaffte es bei den Älteren mit 14,15 Punkten.

Bei der Siegerehrung war die Freude bei den Älteren groß, denn sie haben sich den Vizekreismeistertitel 2017 geholt.

Die Jüngeren kam auf einen tollen 3.Platz.

 

Im 2.Durchgang am Sonntag waren zum ersten Mal unsere Nachwuchsmädchen am Start. Diana, Jona, Carlotta, Nicole und Julia haben viele Monate fleißig geübt und konnten ihre Übungen zeigen. Die Atmosphäre in der Turnhalle war natürlich aufregend für die Mädchen und sie waren schon recht hibbelig. An den Geräten turnte unsere Mannschaft die P3 ( Einstiegsübung) und das sehr konzentriert. Ausgerechnet der Schwebebalken war das erste Gerät und so mussten leider vier Stürze verkraftet werden. Es war der erste Wettkampf und jeder Anfang ist schwer.

Umso größer war dann das Erstaunen, als unsere Kleinen auf den dritten Platz kamen. Großartig!!!!!

 

Vielen Dank an die Eltern fürs Daumendrücken und natürlich an unsere Kampfrichter Julia und Ramona.

 

Die KMM war eine gute Genaralprobe für unsere Kreis-Einzel-Meisterschaften 2018.....wir sind gespannt!!!

 

 

Hauptvereinsseite
Hauptvereinsseite

Aktualisiert am

13.10.2018