Kreismannschaftsmeisterschaften 2014

Zum Jahresende steht wie immer der Mannschaftswettkampf auf dem Plan. In den letzten Wochen haben unsere Mädchen fleißig trainiert und an ihren Übungen gefeilt.


Am 15. und 16. November gingen 3 Mannschaften vom MTV Nordstemmen in drei verschiedenen Altersklassen an den Start. Unsere älteren Turnerinnen Maja, Rebecca, Clara und Julia zeigten am Samstag ihre Kürübungen. In dieser Wettkampfklasse müssen bestimmte Pflichtelemente zu einer eigenen Übung zusammengestellt werden. Julia und Clara hatten hier ihre Premiere. Das Teilnehmerfeld war mit 8 Mannschaften stark besetzt. Aber die Großen machten ihre Sache wirklich gut und konnten sich am Ende über den Vizekreismeistertitel freuen und über Bestnoten am Sprung.


Am Sonntag waren unsere „mittleren“ Mädchen Johanna, Lina, Sedef und Joeline an der Reihe. Die Aufregung war schon sehr groß und das Einturnen machte es zuerst nicht viel besser. Als der Wettkampf dann los ging zeigten die vier schöne Übungen. Sedef zeigte das sie ein wirklicher Wettkampftyp ist, den beim Training hat der Handstützüberschlag am Mattenberg überhaupt nicht geklappt. Und beim Wettkampf schafft sie plötzlich die höhere Schwierigkeitsstufe. Johanna turnte am Schwebebalken zum ersten Mal die P7 und konnte das Rad sicher stehen. Joeline und Lina trauten sich an die P6 am Balken und können stolz auf sich sein. Nicht jeder kann einen Handstand auf dem nur 10 cm breiten Balken turnen. Bei der Siegerehrung konnten sich unsere Mädchen dann über Platz 3 freuen und dem nächsten Pokal. Diese Leistung ist wirklich hoch anzurechnen, denn die anderen Mannschaften vor ihnen haben höhere Übungen geturnt und automatisch mehr Punkte erhalten.


Im letzten Durchgang waren nun unsere Jüngsten am Start. Joia, Joanna, Aria, Martha und Hannah hatten ihren ersten Wettkampf überhaupt und waren dem entsprechend aufgeregt. Es gab so viel zu sehen, alles war neu und ungewohnt. Aber auch hier wurden schöne Übungen geturnt und mit tollen Punkten belohnt. 5 Mannschaften gingen hier insgesamt an den Start. Unsere Mädchen kamen am Ende zwar „nur“ auf Platz 5 könne aber trotzdem stolz auf sich sein. Alle anderen Mannschaften haben höhere Übungen geturnt und konnten automatisch mehr Punkte erturnen und waren zusätzlich noch Wettkampferfahren.


Der Wettkampf ist zwar nun vorüber, aber: Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. In diesem Sinne heißt es nun wieder fleißig weiter trainieren, neue Elemente erlernen und und und. Der nächste Wettkampf lässt nicht lange auf sich warten. Am 28.02. und 01.03. 2015 stehen schon die Kreis-Einzel-Meisterschaften auf dem Plan mit der Möglichkeit sich für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren.

Hauptvereinsseite
Hauptvereinsseite

Aktualisiert am

14.10.2017

Abstimmen-Klick auf´s Bild
Abstimmen-Klick auf´s Bild