Bezirks-Einzel-Meisterschaften 2014

Atemlos durch die Turnhalle

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften 2014 in Holle war schon der erste Wettkampftag erfolgreich.

 

Lena S. zeigte gleich am ersten Gerät dem Sprung was sie heute alles kann und holte 16,10 Punkte. Und so ging es auch an den anderen Geräten weiter. Große Freude war am Balken zu spüren, da das Rad wieder super klappte. Bei der Siegerehrung wurde die Nervosität riesengroß und die Trainerinnen im wahrsten Sinne des Wortes atemlos. Von 23 Turnerinnen wurde Lena Bezirksmeisterin 2014!!!! Ein super tolles Ergebnis

Im 2.Durchgang des Tages gingen Lena L. in der P6-P8 und Johanna in der P6 an den Start. Beide waren sehr nervös, schließlich sind hier nun die besten Turnerinnen aus dem Bezirk Hannover. Am ersten Gerät dem Reck/Stufenbarren lief es für beide gut, jedoch kam danach der Balken. Lena musste leider zwei Stürze verkraften und Johanna hatte ein sehr strenges Kampfgericht. Aber es folgen ja noch zwei Geräte, alles ist noch möglich. Und hier zeigten die Beiden was sie können und Lena machte es mit ihrer sehr sehr guten Bodenübung dem Kampfgericht schwer. Nach langem warten wurde sie mit 16,20 Punkten belohnt. Das letzte Gerät war der Sprung und die letzten Kraftreserven mussten noch einmal mobilisiert werden. Obwohl der Mattenberg mit 1,10 m verdammt hoch ist für Johanna, gab sie sich alle Mühe und wurde mit 14,05 Punkten belohnt.

 

Bei der Siegerehrung konnte sich Johanna am Ende über einen tollen 15. Platz freuen, schließlich war es das erste Mal mit der P6 und dann gleich beim Bezirk. Lena überraschte uns wirklich, denn viele ihrer Konkurrenten turnten an den Geräten die P8 und hatten einen höheren Ausgangswert. Dennoch holte sie sich den 8. Platz von 26 Turnerinnen.


Unfassbarer zweiter Wettkampftag

Wir dachten ja schon der erste Tag der Bezirksmeisterschaften war super, aber Berit und Lina konnten dieses Ergebnis am Sonntag noch toppen.

 

In einem riesen Teilnehmerfeld von 30 Turnerinnen mussten sich die Beiden behaupten. Das erste Gerät war der Boden, was schon mal nicht so schlecht ist zum Anfangen. Die Punkte schienen zuerst sehr niedrig. Sprung und Reck liefen gut, dann kam der Balken. Alle Konzentration musste noch mal gesammelt werden. Bloß nicht runterfallen!!!!! Lina musste zuerst ans Gerät und zeigte eine tolle Übung und kämpfte gegen das Runterfallen mit Erfolg. Nun war Berit an der Reihe. Bis zum Hocksprung lief es super, aber dann ein Sturz. Doch Berit war ein Profi und turnte ihre Übung bis zum Schluss zu Ende. Nun hieß es warten und hoffen. Die anderen Turnerinnen haben zwar auch gut geturnt, aber unsere konnten locker mithalten…….

 

Nach sehr langen Minuten kam die Siegerehrung. Und mit jedem Platz der aufgerufen wurde, stieg die Nervosität. Es war kaum auszuhalten. Plötzlich waren wir schon bei Platz vier angekommen und Berit und Lina waren immer noch nicht dabei. Und dann auf einen super tollen Platz 3 kam Lina mit 53,15 Punkten. Es ist kaum zu glauben, aber Berit wurde Bezirksmeisterin 2014 mit 54,35 Punkten.

 

Der Jubel war bei allen groß und die ein oder andere Freudenträne war auch dabei.

 

 

Nach diesem überaus erfolgreichen Bezirksmeisterschaften 2014 geht es nun hochmotiviert zum Trainingslager nach Osterburg mit vielen Trainingsstunden und einer Menge Spaß


Artikel vom 03.04.2014 aus der "LDZ"
Artikel vom 03.04.2014 aus der "LDZ"
Hauptvereinsseite
Hauptvereinsseite

Aktualisiert am

14.10.2017

Abstimmen-Klick auf´s Bild
Abstimmen-Klick auf´s Bild